Montagsfrage – Mai 2013 – Auswertung

Werbung

Heute ist es soweit. Die erste Montagsfragenrunde ist beendet. Es ist bei den 5 Teilnehmern aus dem Zwischenstand geblieben.

Die schauen wir uns jetzt mal genauer an.
Anne-Kathrin von AinzelWerk schrieb, dass ursprünglich ihr Mann für die Näharbeiten im Haus zuständig war und es ein bisschen gedauert hat, bevor sie ihre Leidenschaft für das nähen entdeckt hat.

Fränzi kam zum nähen, weil sie Pumphosen ganz toll und viel zu teuer fand. Getreu dem Motto „Das kann ich auch.“ hat sie sich an die Nähmaschine gesetzt und festgestellt, dass sie das tatsächlich auch kann. Seitdem wird ihr Kind regelmäßig mit selbstgenähter Kleidung eingedeckt. Und die Pumphosen sind immer noch dabei.

Gunni ist schon mit etwa 18 Jahren zum nähen gekommen. Auch aus Kostengründen, denn sie brauchte ein Geburtstagsgeschenk für Opa und in dem Alter ist das Geld gern mal etwas knapper.

Micha hat mir in einem Kommentar geschrieben, dass ich schuld habe an ihrer Nähkarriere. Ihr erstes Projekt war ausgerechnet das Probenähen für mein Bodenkissen in Autoform. Das sollte nämlich vor allem Nähanfängertauglich sein. Wenn ihr dem Link folgt, dann könnt ihr Michas Werk sogar begutachten. Sie hat das Bodenkissen mit den bunten Kreisen genäht.

MeliNadelkissen hat in ihrem Kommentar geschrieben, dass sie 2005 eine Nähmaschine geschenkt bekommen hat, damit aber nicht wirklich etwas anfangen konnte und sie deshalb in die Ecke stellte. Anfang dieses Jahres hat sie die Nähmaschine rausgekramt, um sich ein Nadelkissen zu nähen und nutzt seither offensichtlich auch Erstlingswerke.eu um sich mit kostenlosen Nähanleitungen ihre ersten Nähkenntnisse anzueignen.

Vielen Dank an euch 5 für eure Teilnahme. Die nächste Montagsfrage gibt es dann heute in 2 Wochen am 02.06.13.

Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Pfingstmontag!

Ein Gedanke zu „Montagsfrage – Mai 2013 – Auswertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*