Bund für eine Umstandshose

Werbung

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich hatte immer Probleme mit Umstandshosen. Die, die passten waren grundsätzlich so geschnitten, dass der Bund bis kurz unter den Bauchnabel reichte und dann der Gummibund noch ein Stück darüber. Bei mir rutschte es dann immer ganz schnell runter, was zur Folge hatte, dass die Schrittnaht tiefer runterrutschte und ich rumlief wie so ein GangstaBoy. Ihr wisst schon… die, die die Schrittnaht in Höhe der Kniekehlen tragen. Meine Lösung war dann entweder nur Kleider und Röcke zu tragen oder meine üblichen Hosen, die ich dann direkt selbst unter den Bauch schieben konnte. Da gabs wenigstens nicht so eine Gummibundwurst und ich hab das Geld für die Umstandshosen gespart.

Für alle, die ein ähnliches Problem mit ihren Umstandshose haben, gibt es heute ein Tutorial, bei der der Bund einer normalen Hose abgeschnitten und durch einen schmalen Gummibund ersetzt wird.

In englisch!

Bund für eine Umstandshose

2 Gedanken zu „Bund für eine Umstandshose

  1. Fränzi sagt:

    Nicht das ich schwanger wäre, aber neugierig war ich ja schon und wollte den Link öffnen. Aber ich lande bei einer Seite wo ich mich registrieren muss? Ist das richtig so?

    • Uuuuuh, das war aber gestern noch nicht. Ich bin da auch nicht angemeldet. Vielen Dank für den Hinweis. Ich habe jetzt einen anderen Link zum gleichen Thema hinterlegt. Der Bund ist zwar deutlich breiter, kann man aber auch kürzer machen, damnit es unter den Bauch passt.

Schreibe einen Kommentar zu Fränzi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*